Das älteste Salzbergwerk der Welt erwartet Sie in Hallein

salzweltEine Besichtigung der Salzwelten Bad Dürrnberg lohnt sich für die ganze Familie. Über der malerischen Stadt Hallein am Dürrnberg gelegen, befindet sich eines der ältesten Schaubergwerke der Welt.

Das Salz des Dürrnberges gab einst der Stadt und dem Land Salzburg seinen Namen. Seit 03. April 2004 führt kein Geringerer als "Salzfürst" Wolf Dietrich von Raitenau durch die neu gestalteten Salzwelten. Er erzählt vom "weißen Gold" des Dürrnberges, nach dem bereits das geheimnisvolle Volk der alten Kelten vor mehr als 2.500 Jahren gesucht hat.

Das Salz brachte dem Salzfürsten den nötigen Reichtum um Salzburg zu einer der schönsten Städte der Welt zu machen. Um so viel Salz abbauen zu können mußten aber erst neue Technologien erfunden werden, eine technische Revolution war nötig. Das Salz brachte Wolf Dietrich Reichtum und Macht, brachte ihn aber auch in den Kerker der Festung Hohen Salzburg, wo er dann verstarb ohne jemals seine Geliebte Salome oder seine Kinder nochmals gesehen zu haben.

Salzbergwerk Hallein: Spaß und gute Laune

  • die zwei langen Bergmannsrutschen
  • die unterirdische Floßfahrt über den Salzsee
  • die rasanten Fahrten mit der Grubenbahn
  • das obertägige Keltendorf mit dem Keltenjungen Bran

Kinder können die Salzwelten untertage ab 4 Jahren besuchen!

Informationen zu den Salzwelten
Tel. +43 (0) 6132-2002-400
Fax +43 (0) 662-2004-400
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzwelten.at

Öffnungszeiten Salzwelten Bad Dürrnberg
01.01. bis 31.03. 11.00 – 15.00* Uhr
01.04. bis 31.10. 09.00 – 17.00* Uhr
01.11. bis 31.12. 11.00 – 15.00* Uhr
*Termin der letzten Führung;

Führungen:
01.04. – 31.10. laufend,
01.11. – 31.03. stündlich und gegen Voranmeldung